Ortsgemeinschaft Buldern e.V.
Besuchen Sie uns auf http://www.buldern.de
Archiv
30.08.2016 | Dülmenere Zeitung (lig) Übersicht | Drucken

Kaffee und Kuchen im alten Bahnhof

Sie strahlten mit der Sonne um die Wette


Foto
Die Teilnehmer der Radtour rund um Buldern sahen sich am alten Bahnhof Buldern um, wo sie von den Eisenbahnfreunden bewirtet wurden (DZ-Foto: Grabosch)
"Rund 50 Leute haben sich für die Radtour angemeldet.
Aufgrund der hohen Temperaturen, die wir glücklicherweise zur Zeit haben, sind wir in diesem Jahr 16 Kilometer gefahren", erklärte Bernhard Lammers, Vorsitzender der Ortsgemeinschaft Buldern, die Samstag zu ihrer traditionellen Radtour für Dorfbewohner in und rund um Buldern eingeladen hatte.
"Es war eine schöne Fahrt. Ich bin schon öfters dabei gewesen und immer wieder faziniert von den Routen, die ausgesucht wurden", berichtete eine Radfahrerin.

Ziel der Tour war der Bahnhof Buldern. Die Eisenbahnfreunde Buldern, welche seit einigen Jahren den alten Bahnhof in Buldern renovieren und aufarbeiten, empfingen die Radfahrer schließlich mit Kaffee und Kuchen.

Im Anschluss an die Stärkung konnten sich alle in Kleingruppen den Bahnhof mit den verschiedenen Stationen anschauen, wobei die Eisenbahnfreunde um Ludger Bennemann Fragen der Teilnehmer beantworteten und die verschiedenen Räume mit den jeweiligen Funktionen erklärten.

Im Fokus standen hierbei vor allem die Entwicklung des Bahnhofs von damals zu heute.



Zusatzinformationen zum Download
Original Zeitungsartikel DZ vom 30.08.2016